+
Blaulichter

In der Bahnhofsunterführung

Aus Streit wird eine Prügelei 

Lenggries - Erst war es nur ein Streit, der dann zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung ausartete. Drei Personen waren darin in der Lenggrieser Bahnhofsunterführung verwickelt.  

Am Samstag um 20.30 Uhr gerieten in der Unterführung ein 22-jähriger Reichersbeurer und eine 24-jährige Tölzerin aneinander. Im Verlauf des Streits begann der Reichersbeurer, auf die Begleiter der Tölzerin einzuschlagen. Es handelte sich um einen 17-Jährigen und einen 19-Jährigen aus der Kreisstadt. Die ließen sich das nicht gefallen und setzten sich laut Polizei tatkräftig zur Wehr. Weitere Passanten gingen schließlich dazwischen und versuchten, die Raufbolde zu trennen. Alle drei wurden leicht verletzt. Der genaue Hergang muss noch von der Polizei ermittelt werden. Anzeige wurde gegen alle drei erstattet. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Königsdorf: Entscheidung über Faschingszug noch nicht endgültig
Bei einer Gewalttat im Königsdorfer Weiler Höfen sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. Am Sonntag wurden Details bekannt. …
Bluttat in Königsdorf: Entscheidung über Faschingszug noch nicht endgültig
Beira Maschkera moshen auf dem Hochbichl
Beira Maschkera moshen auf dem Hochbichl
Ein Cappuccino in der Sonne? Heute stehen die Chancen gut
Ein Cappuccino in der Sonne? Heute stehen die Chancen gut
Franz Anton aus Lenggries
Schon ganz fröhlich schaut der kleine Franz Anton in die Kamera. Liebevoll wird er von seinen Eltern Franz und Barbara Dosch in den Arm genommen. Auch seine dreijährige …
Franz Anton aus Lenggries

Kommentare