+
Gar nicht so einfach: Einen rund 200 Kilo schweren Autoscooter ähnlich wie im Bild zu stehlen. 

Lenggrieser Volksfest

Eine echte Schnapsidee: Autoscooter geklaut

Lenggries - Eine echte Schnapsidee: Drei junge Leute versuchten nachts, einen rund 200 Kilogramm schweren Autoscooter am Lenggrieser Volksfest zu stehlen. Der Besitzer erwischte das Trio in flagranti.

Was tut man mit einem Autoscooter? Im Garten aufstellen? So genau wissen das die drei Täter wohl auch nicht. Die 22-jährige Benediktbeurerin sowie ein 23 und 25 Jahre alter Reichersbeurer kamen in der Nacht zum Sonntag auf die glorreiche Idee, sich beim Lenggrieser Volksfest einen zuzulegen. Gegen 3.50 Uhr machten sie sich laut Polizei am Fahrgeschäft eines 35-jährigen Mannes aus Möcksmühl zu schaffen. Sie hievten einen Autoscooter aus der Bahn und schoben ihn quer über den Festplatz.

 Das Ganze ging natürlich nicht ohne Lärm vonstatten, weshalb der Bahnbesitzer den Diebstahl bemerkte und mit einem Mitarbeiter die Verfolgung aufnahm. Er konnte das Trio noch auf dem Festplatzgelände stellen – samt Autoscooter. Die Beschuldigten wurden nach der Überprüfung durch die Polizei entlassen. Gegen sie wurde Strafanzeige wegen Diebstahls erstattet.

 Auch für den Schaden am ramponierten Autoscooter werden die drei verhinderten Stoßauto-Sammler aufkommen müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maierhof-Gäste haben es bald bequemer
Das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) braucht mehr Platz für Tagungsgäste. Deshalb wird der Selbstversorgerbereich im Maierhof verlegt. Die Arbeiten sollen im Herbst …
Maierhof-Gäste haben es bald bequemer

Kommentare