+
Auf viele Besucher hoffen auch heuer die Lenggrieser: Die „Sternennacht“ ist ein beliebter Treffpunkt.

Werbegemeinschaft

Lenggries funkelt: Einladung zur Sternennacht

Seit vielen Jahren ist die „Lenggrieser Sternennacht“ ein fester Bestandteil im Terminkalender des Brauneckdorfs. Am Freitag, 14. September, ist es wieder soweit.

Lenggries – Auf der romantisch beleuchteten „Dorfscheibn“ treffen sich die Besucher ab dem frühen Abend zum Flanieren und Ratschen. Es gibt Musik, Speis und Trank und die Möglichkeit, bis 22 Uhr in den Geschäften zu stöbern und fündig zu werden.

Martina Müller, Vorsitzende der Lenggrieser Werbegemeinschaft, freut sich darauf. „Wir setzen auch heuer auf das bewährte Konzept. Außer, dass wir inzwischen auch auf elektrische Lampions zurückgreifen, dürfen sich die Leute auf viele alte Bekannte freuen.“ Damit sind auch die Musiker gemeint, die am Bahnhofs- , am Rathaus- und am Kirchplatz, in der Marktstraße und in der Schützenstraße Stellung beziehen. „Punkt 4“ spielt in der kleinen Passage in der Marktstraße ihren bewährten Mix aus Rock, Pop, Blues, Funk und Soul. 

Lesen Sie auch: Tag des offenen Denkmals: Als der Lenggrieser Pfarrer mit der Flinte die Tiroler Truppen vertrieb

Etwas weiter vorn am Rathaus sorgen „Wayna Pitchu“ mit Panflöten-Indiomusik für Stimmung. An der Kirche spielt zunächst die Schronbachmusi, die dann um 20.30 Uhr von der Lenggrieser Formation „Woodhouse Gang“ mit Rock und Reggae abgelöst wird. Am Bahnhofsplatz gibt es bayerischen Rock-Pop mit der Formation „Sixdas“, und vor dem Café Strehler musiziert Johannes Janßen. Ab 20 Uhr gibt es in der Blumengalerie Gesangseinlagen von Evi Strobl, begleitet von Alexander Pointner am Klavier.

Lesen Sie auch: Die Suche nach Jeff Freiheit führte sie zusammen: Freiwillige, die Freunde wurden

Von 18 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit können sich die Lenggrieser mit der Pferdekutsche durch das Dorf fahren lassen. Dazwischen eine kleine kulinarische Stärkung von der örtlichen Gastronomie; von Bratwurst, Grillfleisch, Pommes, Crêpes über Flammkuchen oder Fisch bleiben keine Wünsche offen. Begleitet natürlich von erfrischenden – oder auch gehaltvollen Getränken.

Einen Stand mit landestypischen Speisen aus ihrer Heimat betreiben die Asylbewerber; kredenzt werden die Köstlichkeiten in der jeweils landestypischen Tracht. Und gegenüber der Sparkasse feiert die „Müsikwerkstatt“ von Sepp und Nicole Müller Eröffnung ihrer neuen Räume.

„Ganz Lenggries ist auf den Beinen“ sagt Martina Müller. Die beteiligten Geschäfte halten für die neugierigen Kunden eine kleine Überraschung oder besondere Angebote bereit. „Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung auf schönes Wetter.“  ig

Lesen Sie auch: Lenggrieser Kunstwoche: „Das Leben ist ein Tanz auf dem Vulkan“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

320 Feuerwehrler kämpfen in Lenggries um Ski-Pokale
Drei Tage lang Sport, Geselligkeit, spannende Wettkämpfe und Party: Das steht ab Donnerstag, 24. Januar, in Lenggries auf dem Programm. Die Brauneckgemeinde ist …
320 Feuerwehrler kämpfen in Lenggries um Ski-Pokale
Neue Parkregeln am Sylvensteinsee
Zahllose Erholungssuchende drängen an schönen Tagen in das Gebiet um den Sylvensteinsee. Das bringt viele Probleme mit sich – vor allem beim Parken. Das will die …
Neue Parkregeln am Sylvensteinsee
„Beira Playa“ hat mit Gardevorstellung Fahrt aufgenommen
Die Benediktbeurer Garden präsentierten sich nun traditionell in der Turnhalle, um ihr Programm für den Fasching 2019 vorzustellen.
„Beira Playa“ hat mit Gardevorstellung Fahrt aufgenommen
Gaißacherin (80) findet verlorenen Ehering nach 10 Monaten wieder - an unvermuteter Stelle
Ihr Malheur hatte viele Menschen gerührt - und sogar eine riesige Suchaktion mit Sondengängern ausgelöst. Jetzt nahm die Geschichte um die verlorenen Eheringe der …
Gaißacherin (80) findet verlorenen Ehering nach 10 Monaten wieder - an unvermuteter Stelle

Kommentare