Sonniges und kaltes Wetter in Südbayern
+
Die Zäune einer Weide in Hellerschwang werden immer wieder beschädigt (Symbolbild)

Polizei bittet um Täterhinweise

Lenggries: Unbekannte beschädigen seit Monaten Weidezäune

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Mehrfach wurden die Elektrozäune einer Weidefläche in Lenggries-Hellerschwang beschädigt. Jetzt wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.

Lenggries - Das Motiv hinter der Tat ist unklar, der oder die Täter legen aber eine gewisse Ausdauer an den Tag. Seit etwa einem halben Jahr beschädigen die bislang Unbekannten immer wieder elektrische Weidezäune in Lenggries.

Seit Monaten werden die Zäune in Hellerschwang beschädigt

Das Opfer des Unbekannten ist eine 36-jährige Frau aus dem Brauneckdorf. Sie erstattete jetzt bei der Tölzer Polizei. Betroffen ist ihre Jungvieh-Weideflächen im Lenggrieser Ortsteil Hellerschwang. Seit Monaten manipulieren die Täter die elektrischen Weidezäune und beschädigen die Stacheldrähte.

Polizei bittet um Täterhinweise

Den bislang entstandenen Sachschaden beziffern die Beamten mit rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter werden von der Inspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/761060 entgegengenommen.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare