+
Beliebtes Ausflugsziel der vielen Lenggrieser Gäste: Das Brauneck mit seinem großen Wanderwegenetz. Hochbetrieb herrschte am vergangenen Sonntag beim „Fest am Berg“ – so wie hier auf dem Weg zur Stiealm.

Touristen-Boom in Lenggries

Vermieter freuen sich über bestes Geschäft seit Jahren

  • schließen

Es sieht ganz danach aus, als ob es ein richtig guter Sommer für die Lenggrieser Beherbergungsbetriebe wird. Auch der neue Campingplatz erfreut sich großer Beliebtheit.

Lenggries – Die Zahlen liegen noch nicht auf dem Tisch. Aber schon jetzt zeichnet sich ab: Für Beherbergungsbetriebe in Lenggries wird es ein Super-Sommer.

„Ich hätte nicht gedacht, dass die Zahlen so stark ausfallen“, sagt Christoph Seitz. Allein, was in den vergangenen Wochen an kurzfristigen Buchungen reinkam, bezeichnet der Direktor des Arabella Brauneck-Hotels als „immens“. Insgesamt sei die Belegung noch besser als in den Jahren zuvor. „Wir sind sehr zufrieden, mir sind keine Klagen zu Ohren gekommen“, sagt Seitz – auch in seiner Funktion als Zweiter Vorsitzender des Tourismusvereins Lenggries. Die positive Entwicklung habe mehrer Gründe. Da sei natürlich die unbestreitbar schöne Landschaft im Isarwinkel. Aber auch der Klimaschutz bewege die Menschen aktuell sehr, sagt Seitz. Der ein oder andere verzichte deshalb vielleicht sogar auf eine Flugreise und fahre lieber mit dem Zug oder zumindest nur mit dem Auto in den Urlaub. Die Nachfrage nach Reisen nach Mallorca jedenfalls sei überraschend eingebrochen, nennt Seitz ein Beispiel.

Einen weiteren Grund für die guten Zahlen sieht Ursula Dinter-Adolf in der Arbeit der Tourist-Information (TI). „Wir bieten den Gästen enorm viel“, sagt die TI-Leiterin mit Blick auf Angebote wie die Gästekarte plus oder Neuheiten wie das Gästekinder-Ferienprogramm. Seit Mai können die kleinen Urlauber zum Beispiel beim Kinder-Bike-Erlebnis lernen, wie sie sicher auf einem Bergrad-Sattel sitzen. Ebenfalls im Angebot: eine „Familienschatzsuche per GPS“ – eine Art moderne Schnitzeljagd –, ein Musikkurs im bayerischen Löffelschlagen oder ein Besuch auf dem Langerbauernhof zum Käseherstellen.

Aber auch der neue Campingplatz am Fuße des Braunecks lockt der Tourismuschefin zufolge viele zusätzliche Gäste nach Lenggries. „Der Trend zum Campingurlaub ist seit Jahren ungebrochen“, sagt Dinter-Adolf. Mit Zahlen unterlegen kann sie ihre Aussagen voraussichtlich erst im Oktober. „Ich vermute aber, dass wir noch über den Vorjahren liegen werden.“

Katharina Gerg teilt diese Einschätzung. „Das kann ich voll bestätigen“, sagt die Vermieter-Referentin beim Tourismusverein Lenggries. Ihre vier Ferienwohnungen „Zum Heisn“ sind durchgehend belegt. Im Moment urlaubten vor allem deutschsprachige Familien unterm Brauneck. Besonders beliebt seien die Bergbahn oder der Jaudenhangflitzer.

Viele Familien starteten von Lenggries aus aber auch zu Ausflügen zum Achensee nach Österreich oder ins Salzbergwerk nach Bad Reichenhall, weiß Gerg. Nach den Ferien kämen dann die Aktivurlauber aus aller Welt – und Besucher des Oktoberfests in München. „Wir hatten schon Gäste aus Shanghai, Peking, Kanada und Finnland.“

Auch von anderen Betrieben im Ort hört Gerg aktuell nur Positives. „Alle Zimmer und Ferienwohnungen sind gut belegt.“ Das merke man auch beim Einkaufen: „Die Warteschlangen im Supermarkt sind länger geworden.“ Der Ort sei voll – sehr zur Freude von Gerg und den anderen Vermietern. „So muss es sein“, sagt die Vermieter-Referentin.

Lesen Sie auch:

Christine Rinner will Bürgermeisterin von Lenggries werden

Jausenstation Aquila vor dem Aus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall auf Casino in Lenggries: Auch vierter Tatverdächtiger hinter Gittern
Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Spielcasino in Lenggries ist es der Polizei gelungen, auch den vierten Tatverdächtigen festzunehmen.  
Raubüberfall auf Casino in Lenggries: Auch vierter Tatverdächtiger hinter Gittern
Verrückt nach Wandern: Bichler Wandertage locken wieder Gäste aus der ganzen Region
Wandern ist eine Leidenschaft von vielen Menschen. Für etliche Teilnehmer an den Bichler Wandertagen ist es allerdings noch mehr.
Verrückt nach Wandern: Bichler Wandertage locken wieder Gäste aus der ganzen Region
Nach 27 Jahren: Kreisklinik Wolfratshausen bekommt neuen Geschäftsführer
Geschäftsführer Hubertus Hollmann verlässt die Kreisklinik Wolfratshausen. Sein Nachfolger heißt Ingo Kühn und war bisher Hollmanns Stellvertreter.
Nach 27 Jahren: Kreisklinik Wolfratshausen bekommt neuen Geschäftsführer
Tölz Live: Zirkus Chapoclac trainiert am Walchensee
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Zirkus Chapoclac trainiert am Walchensee

Kommentare