Bergwacht-Einsatz

Sturz am Hirschtalsattel

Lenggries - Die Bergwacht musste am Donnerstagnachmittag zu einem Radlunfall auf dem Hirschtalsattel ausrücken.

Nach Angaben der Polizei war eine 42-jährige Münchnerin gegen 14.15 Uhr auf der Forststraße alleinbeteiligt gestürzt. Zur genauen Unfallursache konnte die Frau keine Angaben machen, weil sie Erinnerungslücken hat. Die Bergwacht brachte die Frau ins Tal, das BRK übernahm dann den Transport in die Tölzer Klinik. Der Sachschaden am Radl beläuft sich auf 80 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Wird das geplante Tagungshaus der Fraunhofer-Gesellschaft am Kloster Benediktbeuern womöglich größer als geplant? Wegen einer Formulierung im Bebauungsplan schlägt die …
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein
arp
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein

Kommentare