Bergwacht-Einsatz

Sturz am Hirschtalsattel

Lenggries - Die Bergwacht musste am Donnerstagnachmittag zu einem Radlunfall auf dem Hirschtalsattel ausrücken.

Nach Angaben der Polizei war eine 42-jährige Münchnerin gegen 14.15 Uhr auf der Forststraße alleinbeteiligt gestürzt. Zur genauen Unfallursache konnte die Frau keine Angaben machen, weil sie Erinnerungslücken hat. Die Bergwacht brachte die Frau ins Tal, das BRK übernahm dann den Transport in die Tölzer Klinik. Der Sachschaden am Radl beläuft sich auf 80 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises
Was kann der Landkreis tun, damit es in Zukunft genügend Pflegeangebote gibt? In einem Gesamtkonzept hat das Landratsamt die aktuellen Herausforderungen dargestellt. …
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises
Von der Bremse aufs Gaspedal abgerutscht
Sie rutschte von der Bremse ab und trat so versehentlich aufs Gaspedal: Dieses Missgeschick einer Rentnerin hatte am Dienstag in Lenggries einigen Blechschaden zur Folge.
Von der Bremse aufs Gaspedal abgerutscht
Supermarkt-Baustelle im Zeitplan
Die Bauarbeiten für den neuen Supermarkt in Bichl kommen gut voran. Die Firmen liegen im Zeitplan. Eröffnung wird im Herbst sein.
Supermarkt-Baustelle im Zeitplan

Kommentare