+
Eine alte Damen aus Lenggries hat Betrügern mehrere tausend Euro übergeben.

Polizeibericht

Lenggrieserin im Namen der Polizei abgezockt

  • schließen

Zuerst erschlichen sich die Betrüger das Vertrauen der alten Dame. Dann brachten sie eine Lenggrieserin (77) dazu, ihnen mehrere tausend Euro auszuhändigen.

Lenggries – Eine 77-jährige Frau aus Lenggries ist das Opfer von Trickbetrügern geworden: Am Mittwoch überreichte sie einer angeblichen Polizeibeamtin mehrere tausend Euro Bargeld.

Der Übergabe voraus gegangen waren mehrere Telefongespräche. Den ersten Anruf erhielt die Rentnerin nach Angaben der Polizei am Montag gegen 21.30 Uhr. Der Anrufer gab sich als Beamter vom Landeskriminalamt (LKA) in München aus. Er erzählte der Frau auf bayerisch, dass vor Kurzem eine Diebesbande aus Rumänien festgenommen worden sei, die auch sie im Visier gehabt hätte. Deshalb wolle er abklären, ob ihr Haus gegen eventuelle Einbruchsversuche ausreichend gesichert sei.

Angebliche Überprüfung auf Falschgeld

Der bislang unbekannte Mann meldete sich bis Mittwoch mehrmals bei der älteren Dame, sagt Polizeihauptkommissar Andreas Löffler. Indem er sich um ihre Sicherheit besorgt zeigte, erschlich er sich ihr Vertrauen – und brachte sie schließlich sogar dazu, einen höheren Betrag von ihrem Konto abzuheben. Der Betrüger machte der Seniorin weis, dass die Polizei überprüfen wolle, ob es sich um Falschgeld handle.

Die Übergabe fand am Mittwoch zuhause bei der Lenggrieserin statt. Eine vermeintliche Polizeibeamtin nahm das Geld entgegen. Sie wird folgendermaßen beschrieben: Zirka 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß mit kräftiger Statur, hellblonden kurzen Haaren und osteuropäischen Gesichtszügen. Während der Übergabe sagte die junge Frau kein Wort. Stattdessen telefonierte die Rentnerin mit dem vermeintlichen LKA-Beamten. Er versicherte der Seniorin, dass sie ihr Geld nach einer Woche zurückbekommen würde. Die Polizei geht davon aus, dass sie das Geld nie wieder sieht.

Löffler weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass kein Beamter am Telefon verlangen würde, Geld abzuheben. Er empfiehlt, in solchen Fällen das Telefongespräch sofort zu beenden und sich an die echte Polizei zu wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Wenn Ferien ein Problem sind: Eltern erzählen
Für viele Eltern ist es nicht leicht, mit Urlaubstagen die gesamte freie Zeit der Kinder abzudecken. Betroffene aus dem Landkreis erzählen.
Wenn Ferien ein Problem sind: Eltern erzählen
Band Scorefor nimmt Löwen-Song „Söhne der Berge“ neu auf
Nach 14 Jahren gibt es eine Neuaufnahme des Songs „Söhne der Berge“. Das Lied der Sachsenkamer Punkrockband Scorefor ist eine Hymne für das Eishockey-Team der Tölzer …
Band Scorefor nimmt Löwen-Song „Söhne der Berge“ neu auf
Lenggrieser Magnus und Jonas bei TV-Show „Kika live - Trau dich“
Geschick, Teamgeist und Risikofreude sind gefragt bei der TV-Show „Kika live - trau dich“. Sechs Mädchen- und sechs Jungenteams stellen sich anspruchsvollen Aufgaben in …
Lenggrieser Magnus und Jonas bei TV-Show „Kika live - Trau dich“

Kommentare