+
Kein gewöhnliches Konzert: Das Foto entstand bei der Uraufführung in München. Vorne im Bild: Komponist Raphael Mayrhofer. Hinter ihm zu sehen: ein Alphorn aus Abflussrohren. Der Buchtext wird an die Wand projiziert und zum Teil animiert. 

Kultur

Mitsingen, Staunen und Ausprobieren:  Kinderkonzert der besonderen Art am Sonntag in Lenggries

  • schließen

Bei diesem Konzert geht es nicht nur ums Zuhören. Mitsingen, Staunen und Ausprobieren gehören ebenfalls fest zum Programm, wenn Raphael Mayrhofer am Sonntag in Lenggries seine Vertonung des Kinderbuchs „Sofie mit dem großen Horn“ präsentiert.

Lenggries – Vor gut drei Jahren hatte die Münchner Theatergemeinde den Musiklehrer mit Wolfratshauser Wurzeln gefragt, ob er das Kinderbuch von Hans Traxler vertonen wolle. Mayrhofer stimmte zu – und ließ sich neben den passenden Melodien noch vieles mehr einfallen. 100 Luftballons verteilt er zum Beispiel an die anwesenden Kinder. Wie Titelheldin Sofie sollen die Buben und Mädchen sie aufblasen. Aber aus anderen Gründen. Im Buch soll Sofie auf diesem Weg ihren Atem fürs Alphorn-Blasen trainieren. Die Konzertbesucher dagegen setzen die Luftballons als Musikinstrumente ein. Lassen die Kinder langsam die Luft aus den Ballons entweichen, entstehen zum Beispiel herrliche Qietsch-Geräusche.

In die Rolle des Erzählers schlüpft Felix Eßlinger. Die Illustrationen aus dem Buch werden an die Wand projiziert. „Mein Bruder hat einige davon animiert“, sagt Mayrhofer. Die Bilder bewegen sich also zum Teil. Mayrhofer selbst wird neben fünf anderen Musikern auf der Bühne stehen und das Alphorn spielen. Allerdings kein echtes. Solch ein riesiges Instrument zu kaufen, wäre laut dem 29-Jährigen zu teuer. Ausleihen sei zu kompliziert. Deshalb bastelte Mayrhofer selbst ein paar Alphörner – aus Abflussrohren aus dem Baumarkt und den normalen Mundstücken einer Posaune. „Ich bin online auf eine Anleitung gestoßen“, sagt Mayrhofer. Die Materialkosten seien gering. Und das Endprodukt klinge verblüffend echt.

Lesen Sie auch: Kunstverein Tölzer Land wird 40 Jahre alt - und hat ein großes Problem

Davon können sich kleine und große Konzertbesucher am Sonntag selbst überzeugen. Nach der rund 45-minütigen Erzählung dürfen sie selbst alle Instrumente ausprobieren. Neben den Alphörnern sind das eine Blockflöte, ein Klavier, eine Geige, ein Kontrabass und ein Vibraphon. „Ich hoffe, dass dadurch vielleicht der eine oder andere selbst zu einem Instrument findet“, sagt Mayrhofer. Er selbst stammt aus einer Musikerfamilie. Heute unterrichtet er an einem Gymnasium in München.

Auch interessant: Der fränkische Philosoph

In der Landeshauptstadt fand im April 2017 auch die Uraufführung des Mitmachkonzerts statt. Seither folgten etliche Gastspiele an Schulen. Dass die Veranstaltung nun in Lenggries zu sehen ist, liegt an der Oma des Komponisten. Theresia Kagerer ist begeistert von dem Projekt ihres Enkels und zeigt sich überzeugt davon, dass es gut in den Isarwinkel passt. „Lenggries ist ja ein sehr musikalisches Dorf“, sagt Kagerer. Das sieht die Katholische Frauengemeinschaft offenbar genauso und erklärte sich bereit, als Veranstalter zu fungieren. Nach dem Konzert bieten die Frauen Kaffee und Kuchen an. „Ich hoffe“, sagt Kagerer, „dass die Leute kommen“.

Karten an der Tageskasse

Das Konzert beginnt am Sonntag, 17. März, um 14 Uhr im Pfarrheim (Geiersteinstraße 7). Karten gibt es an der Tageskasse. Kinder zahlen zwei, Erwachsene vier Euro. Die Veranstaltung ist für Mädchen und Buben ab drei Jahren geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölz Live: Tipps gegen Langeweile und Vorschau auf Donnerstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Tipps gegen Langeweile und Vorschau auf Donnerstag
Vergewaltigungen frei erfunden: Frau (32) verurteilt
Gleich zwei Mal bezichtigte eine Eurasburgerin (32) verschiedene Männer der Vergewaltigung. Die Anschuldigungen waren aber erfunden.
Vergewaltigungen frei erfunden: Frau (32) verurteilt
Bichler Frühjahrskonzert: Kaiserin Sissi und ein küssender Kapellmeister
Für ihr Frühjahrskonzert hatte die Musikkapelle Bichl wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zusammengestellt.
Bichler Frühjahrskonzert: Kaiserin Sissi und ein küssender Kapellmeister
Arzbacher Turnhalle teurer als geplant
Der Neubau der Arzbacher Turnhalle geht gut voran. Allerdings liegen die Kosten höher als geschätzt.
Arzbacher Turnhalle teurer als geplant

Kommentare