+
Symbolbild

Mofa-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

  • schließen

Eine VW-Bus-Fahrerin übersah den jungen Mann auf dem Mofa - und rammte ihn. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Lenggries - Leichte Verletzungen zog sich ein 16-jähriger Lenggrieser bei einem Unfall am Dienstag zu. Laut Polizei fuhr er gegen 16.40 Uhr mit seinem Mofa auf dem Bahnhofsplatz vom Gewerbegebiet kommend in Richtung Bahnhof. Als der vor ihm fahrende grüne VW-Bus auf Höhe des Raiffeisen Bau- und Warencenters auf den linken Fahrstreifen fuhr, dachte der Lenggrieser, dass der Bus nach links abbiegen wolle. Als er an dem Bus rechts vorbei fuhr, bog dieser aber ohne zu blinken nach rechts ab. Durch den Zusammenstoß kam der Mofa-Fahrer rechts von der Straße ab und stieß gegen den geparkten Ford eines Greilingers (42). Nachdem die Fahrerin des VW-Busses sich nach dem Wohlbefinden des Lenggriesers erkundigt hatte, fuhr sie davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Der Mofa-Fahrer erlitt durch den Unfall Schürfwunden am rechten Knie und rechten Ellbogen. Der Sachschaden am Mofa beträgt etwa 300 Euro. Wer Angaben zum Unfall machen kann, wird gebeten, sich unter 0 80 41/76 10 60 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölzerin erzählt auf großem Festival Märchen
Große Ehre für Ursula Weber: Die Profi-Erzählerin aus Bad Tölz wurde nach Österreich zu einem der bedeutendsten Erzählfestivals in Europa eingeladen. Die Zuhörer werden …
Tölzerin erzählt auf großem Festival Märchen
Städtische Wohnungen an der Osterleite: Arbeiten schreiten voran
Städtische Wohnungen an der Osterleite: Arbeiten schreiten voran
ZUK schafft Platz für mehr Gäste
Nach langer Planung kann das ZUK seinen Tagungsgästen neue, modernisierte Unterkünfte anbieten. Bei der Jahresversammlung der Freunde und Förderer wurden sie und weitere …
ZUK schafft Platz für mehr Gäste

Kommentare