+
Taghell auch in den Abendstunden: Die neue LED-Flutlichtanlage leuchtet das Lenggrieser Isarstadion aus.

Fußballplatz erstrahlt in neuem Licht 

Neue Flutlichtanlage für den Lenggrieser SC

  • schließen

Der Lenggrieser SC hat seit November eine neue LED-Flutlichtanlage für den Fußballplatz. Die Anlage wurde vom bayerischen Landessportverband  bezuschusst. 

Lenggries – Eine neue LED-Flutlichtanlage lässt den Kunstrasen-Fußballplatz des  Lenggrieser SC nun auch bei Dunkelheit hell strahlen. Die bisherige Flutlichtanlage mit Quecksilberdampflampen hatte ihren Dienst nach über 20 Jahren für den Lenggrieser Sportplatz getan. „Die Anlage war mittlerweile sowohl technisch als auch energetisch nicht mehr zeitgemäß“, erklärt der Technische Leiter des Sportclubs, Werner Gutt. Und er macht deutlich: „Die Lampen waren schon so alt und auch nicht mehr zulässig.“ Obendrein habe man auch keine Ersatzteile mehr bekommen.

Die Umbaumaßnahmen wurden bereits in der ersten Novemberwoche umgesetzt. Dabei wurden die alten Strahler demontiert und durch die moderne LED Beleuchtungstechnik ersetzt. Seit dem 7. November erstrahlt der Sportplatz in neuem Licht.

Seit 7. November erstrahlt Sportplatz in neuem Licht

„Die LED-Strahler leisten einen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, da sie eine Energieeinsparung von 50 Prozent bringen und somit die CO2-Emissionen deutlich verringern“, sagt Gutt. Außerdem freuen sich alle Spieler und Vereinsmitglieder über die „erheblich verbesserte Lichtqualität der neuen Flutlichtanlage“. Diese führe laut Gutt zu einer „Aufwertung des Trainings- und Spielbetriebes unserer Fußballer“. Vor allem im Herbst- und Winterzeitraum könne man das stark bemerken. Der gesamte Kunstrasen sei wesentlich besser und gleichmäßiger ausgeleuchtet.

Die Kosten der neuen Lichtanlage liegen bei rund 31.000 Euro. 20 Prozent des Betrags werden gemäß einer Sportförderrichtlinie vom Bayerischen Landessportverband übernommen.  

Auch interessant: Flutlichtanlage fürs Eisstadion 

Auch interessant: In Lenggries kann wieder gekickt werden 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
Warum wurden Patienten kurz vor ihrem Tod auf Corona getestet, obwohl sie gar keine Symptome hatten? Darauf gibt das Landratsamt nun eine Antwort.
Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die Gemeinde Kochel will das beliebte Filmkulissendorf „Flake“ am Walchensee instand setzen und arbeitet deshalb in Kürze mit den Schulen für Holz und Gestaltung des …
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Elisabeth Ertl aus Lenggries näht zusammen mit vielen anderen Helfern gegen den Gesichtsmasken-Notstand an – ehrenamtlich. Allerdings fehlt es an zwei Dingen.
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 
Restaurants und Gastronomiebetriebe im Landkreis leiden unter der aktuellen Krise enorm.  Mit Lieferservice, Abholangeboten und Drive-In-Stationen versuchen sie, sich …
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 

Kommentare