1 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
2 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
3 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
4 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
5 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
6 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
7 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.
8 von 60
Vor wenigen Wochen hatte ein Unbekannter das Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter (Schafreuter) umgehackt. Seit Samstag schmückt nun ein neues Kreuz den höchsten Berg im Landkreis. Mitglieder der Tölzer Alpenvereinssektion trugen die 170 Kilo schweren Balken nach oben und stellten das Kreuz auf.

Ein neues Gipfelkreuz für den Scharfreiter

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
In Benediktbeuern ist in der Nacht zum Freitag ein Gartenhaus niedergebrannt. Zum Glück hat die Feuerwehr den Brand auf den Anwesen eines 65-Jährigen an der …
Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh
Auf dem Dach des Klosters Benediktbeuern leben seit Sonntag wieder Weißstörche. Das Besondere: Sie kamen gleich zu zweit.
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare