1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Scharfreiter: Stumpf des Gipfelkreuzes wird ins Tal getragen

Hüttenwart Max Nichtl und Vorsitzender Paul Schenk von der Sektion Bad Tölz des Deutschen Alpenvereins wanderten nach Feierabend auf den Scharfreiter. Dort holten sie den etwa 1,50 Meter langen und 20 bis 30 Kilo schweren Stumpf des zerstörten Gipfelkreuzes ab und brachten ihn ins Tal. Anhand des Stumpfes kann dann abgemessen werden, wo Löcher zur Befestigung in der Halterung gebohrt werden müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bichl
Schwerer Verkehrsunfall auf der B472 - zwei Menschen sterben
Schock in Bichl: Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntagabend zwei Menschen gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.
Schwerer Verkehrsunfall auf der B472 - zwei Menschen sterben
Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
In Benediktbeuern ist in der Nacht zum Freitag ein Gartenhaus niedergebrannt. Zum Glück hat die Feuerwehr den Brand auf den Anwesen eines 65-Jährigen an der …
Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh
Auf dem Dach des Klosters Benediktbeuern leben seit Sonntag wieder Weißstörche. Das Besondere: Sie kamen gleich zu zweit.
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare