1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Scharfreiter: Stumpf des Gipfelkreuzes wird ins Tal getragen

Hüttenwart Max Nichtl und Vorsitzender Paul Schenk von der Sektion Bad Tölz des Deutschen Alpenvereins wanderten nach Feierabend auf den Scharfreiter. Dort holten sie den etwa 1,50 Meter langen und 20 bis 30 Kilo schweren Stumpf des zerstörten Gipfelkreuzes ab und brachten ihn ins Tal. Anhand des Stumpfes kann dann abgemessen werden, wo Löcher zur Befestigung in der Halterung gebohrt werden müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bad Tölz
Ausbeute beim Ramadama: Vom Autoreifen bis zu Zigarettenschachteln
Der Schnee ist weg. Was zum Vorschein kommt, ist nicht nur grüne Wiese, sondern auch jede Menge Unrat. Zum Landkreis-Ramadama waren am Samstag wieder alle freiwilligen …
Ausbeute beim Ramadama: Vom Autoreifen bis zu Zigarettenschachteln
Sachsenkam
Trachtenmodenschau: Für jede Gelegenheit ein schönes Dirndl
Mit einer großen Trachtenmodenschau ging die Festwoche auf dem Reutberg zu Ende. 
Trachtenmodenschau: Für jede Gelegenheit ein schönes Dirndl
Münchner (54) kommt von Straße ab und verletzt sich
Die Bundesstraße 11 zwischen Schönrain und Reindlschmiede musste nach einem Unfall am Dienstagvormittag für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Ein Münchner war  von der …
Münchner (54) kommt von Straße ab und verletzt sich
Lenggries
Retter können Lenggrieser (26) nur noch tot aus Wrack bergen
Schrecklich: Bei einem Unfall auf der B13 bei Lenggries verlor am Montag ein 26-jähriger Lenggrieser sein Leben. Das Auto war völlig zerstört.
Retter können Lenggrieser (26) nur noch tot aus Wrack bergen

Kommentare