+
Symbolbild

Vor Schreck gebremst: Radfahrer (74) verletzt

Lenggries - Eine Platzwunde im Gesicht zog sich ein Lenggrieser (74) am Montagnachmittag bei einem Unfall zu.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann mit seinem Trekkingrad kurz nach 16.30 Uhr auf dem Radweg neben der Kreisstraße TÖL 16 von der Bretonenbrücke in Richtung Wegscheid. Kurz nach der Brücke näherte sich von rechts ein Bub (13) auf einem Rennrad, der auf dem Radweg neben der Isar flussaufwärts fuhr. Als der 74-Jährige den anderen Radler bemerkte, erschrak er und bremste vor dem Einmündungsbereich der beiden Radwege stark ab. Dadurch überschlug er sich über den Lenker. Beim Aufprall verletzte sich der Mann, der keinen Helm trug, im Gesicht und wurde ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Zu einer Berührung mit dem Rad des 13-Jährigen kam es nicht. Der Schaden beträgt etwa 50 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Solarkataster bis zur E-Mobilität
Der Landkreis möchte bis 2035 weg sein von fossilen Brennstoffen und die Energie, die hier benötigt wird, möglichst auch hier erzeugen. Auf dem Weg zur Energiewende ist …
Vom Solarkataster bis zur E-Mobilität
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Kripo: Es war Brandstiftung
Die Ursache des Stadl-Brands am Samstagabend steht fest: Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Kripo: Es war Brandstiftung
Schule auf dem Bauernhof: Lehrerfortbildung in der Praxis
Wie lässt sich das Thema Bauernhof in den Unterricht einbauen? Darüber informierte sich jetzt eine Gruppe von Lehrern auf dem Abrahamhof in Benediktbeuern.
Schule auf dem Bauernhof: Lehrerfortbildung in der Praxis

Kommentare