Unfall am Sylvensteinsee

Sekundenschlaf am Steuer: Frau rammt Staumauer

  • schließen

Eine Autofahrerin (73) ist am Donnerstag am Sylvensteinsee am Steuer eingenickt – mit erheblichen Folgen.

Lenggries - Laut Polizei fuhr die Kemptenerin gegen 16 Uhr auf der B 307 von Fall in Richtung Lenggries. Kurz nach der Sylvensteinbrücke übermannte sie der Schlaf. Sie fuhr in der Rechtskurve geradeaus, riss mit ihrem Mazda ein Verkehrsschild aus der Verankerung und prallte gegen die Mauer an der Gegenfahrbahn. Dabei schob der Pkw Teile der oberen Staumauer in den Wasserfallgraben und blieb mit einem Reifen auf der Mauer hängen. Die Beifahrerin (75) wurde leicht verletzt. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Fahrbahn war zeitweise gesperrt. Der Sachschaden summiert sich auf 17.500 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nordspange: Hoffen auf die 2020er-Jahre
Das Staatliche Bauamt wird in den kommenden Wochen einen geänderten Bauantrag zur Nordspange einreichen. Wird dadurch ein Baubeginn in drei Jahren möglich?
Nordspange: Hoffen auf die 2020er-Jahre
SPD nominiert am Samstag Landtagskandidaten
SPD nominiert am Samstag Landtagskandidaten
Brummis kämpfen mit Wintereinbruch
Der heftige Schneefall am Mittwochmorgen sorgte in Bad Tölz für einige Verkehrsprobleme-
Brummis kämpfen mit Wintereinbruch

Kommentare