+

Mann verletzt

Unfall bei Lenggries: Motorradfahrer prallt auf stehendes Auto

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall in Lenggries leicht verletzt – auch, weil er keine Schutzkleidung trug.

LenggriesNach Angaben der Polizei war eine 35-jährige Miesbacherin am Donnerstag mit ihrem Kia auf der B13 von Lenggries in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Hinter ihr fuhr eine 61-jährige Lenggrieserin. Auf Höhe von Hellerschwang wollte die Miesbacherin nach links abbiegen, musste aber wegen des Gegenverkehrs abbremsen.

Ein hinter den beiden Autos fahrender 22-jähriger Lenggrieser, der mit seiner Kawasaki ebenfalls in Richtung Süden fuhr, wollte die beiden Pkw überholen. Als er wegen des Gegenverkehrs den Überholvorgang abbrechen musste, versuchte er, sich zwischen den beiden Autos wieder einzuordnen. Da die Miesbacherin mit ihrem Kia zu diesem Zeitpunkt aber bereits stand, prallte der Motorradfahrer trotz Vollbremsung auf das Heck des Wagens.

Keine Motorradhose, keine Handschuhe

Der Mann stürzte. Da er keine Motorradhose, keine festen Schuhe und keine Handschuhe trug, zog er sich Abschürfungen an den Händen und an den Beinen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Tölzer Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit 8500 Euro.  va

Lesen Sie auch:

Ein selbst für die Polizei „schwer nachvolziehbares Aggressionsdelikt“ gab es am Kesselberg: Motorradfahrer tritt Rennradler absichtlich vom Rad und lässt Verletzten liegen

Ein Vorschlag des Verkehrsministers stößt in Bad Tölz-Wolfratshausen auf ein geteiltes Echo: Motorradfahren mit Autoführerschein: Angst vor mehr Unfällen

Unfall am Walchensee: Überholvorgang von Motorradfahrer endet mit Kollision

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf führt zu Unfall: 39-Jähriger verurteilt
Glück im Unglück hatte ein Autofahrer (39), als ihm auf der Rückfahrt vom Skiausflug für einen Moment die Augen zufielen.
Sekundenschlaf führt zu Unfall: 39-Jähriger verurteilt
Mit Ehrgeiz, Fleiß und Verständnis zum Erfolg: Feinwerkmechaniker Kilian Mürnseer ist der innungsbeste Azubi
„Messen, fräsen, Programme umschreiben“: So beschreibt Kilian Mürnseer seine Arbeit als Feinwerkmechaniker. Die dreieinhalbjährige Ausbildung bei der Firma Precupa in …
Mit Ehrgeiz, Fleiß und Verständnis zum Erfolg: Feinwerkmechaniker Kilian Mürnseer ist der innungsbeste Azubi
Tölz Live: Vorschau auf Montag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Vorschau auf Montag
Bei der Leistungsprüfung der Oberfischbacher Feuerwehr ist es zu heiß für Jacken
Leistungsprüfungen bei der Feuerwehr sind ohnehin schon schweißtreibend. Die Oberfischbacher legte ihre Prüfung ab an einem der heißesten Tage des Jahres ab.
Bei der Leistungsprüfung der Oberfischbacher Feuerwehr ist es zu heiß für Jacken

Kommentare