+

Durch die Wucht des Aufpralls

Unfallauto schleudert gegen weiteren Pkw

  • schließen

34 000 Euro Schaden entstanden bei einem Unglück am Samstag auf der  Staatsstraße 2072 in Wegscheid. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Wegscheid - Sehr viel Glück hatten alle Beteiligten an dem Unfall, der sich am Samstag auf der Staatsstraße 2072 in Wegscheid ereignet hat. Dort war laut Polizei um 14.20 Uhr eine Ford-Fahrerin aus Kufstein in Richtung Jachenau unterwegs. Als die 44-Jährige auf Höhe Leger nach links abbiegen wollte, stand die Sonne so ungünstig, dass sie den entgegenkommenden VW eines Münchners (72) übersah. Es kam zum Zusammenstoß. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen ein anderes Auto geschleudert, das im Einmündungsbereich stand. Am Steuer des Daimler saß ein Mann (51) aus Sauerlach. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf rund 34 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Die Zahlen der Jahresbilanz 2017 passen. Dennoch schließt die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen mehrere Standorte. Das Geldinstitut arbeitet an seiner Neuausrichtung, …
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 
Die Ausstellung „Shelter in Transition“ wird mit einem Knall enden: Nämlich mit dem Abriss des Wohnhauses, in dem die Ausstellung stattfindet.
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 

Kommentare