+
Symbolbild

Vorfahrt missachtet: Hoher Blechschaden

Lenggries - Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstand am Montagabend bei einem Unfall in Lenggries. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte die Vorfahrt missachtet.

Nach Angaben der Polizei wollte der 31-jährige Lenggrieser gegen 18.35 Uhr mit seinem Firmenfahrzeug der Marke Fiat von der Tölzer Straße aus die Münchner Straße geradeaus überqueren. Er hielt zunächst am Stopp-Schild an und ließ einige vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge vorbei. Als er glaubte, freie Fahrt zu haben, fuhr er in die Kreuzung ein. Er hatte jedoch den von rechts kommenden Daewoo einer 19-jährigen Lenggrieserin übersehen. Den Zusammenstoß überstanden beide unverletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BOB: Fahrgast-Frust in alten Zügen
Wasser tropft von der Decke, Türen schließen nicht, Verspätungen häufen sich: Diese Probleme nervten zuletzt die Fahrgäste der BOB. Die Unternehmensführung beteuert, …
BOB: Fahrgast-Frust in alten Zügen
Robert Metzger neuer Bezirksgeschäftsführer bei ver.di
Robert Metzger neuer Bezirksgeschäftsführer bei ver.di
Unfallflüchtige verliert Kennzeichen
Einiges an Sachschaden richtete ein zunächst Unbekannter am Mittwoch  in Wackersberg an. Da allerdings auch das Kennzeichen des Wagens am Unfallort zurückblieb, war die …
Unfallflüchtige verliert Kennzeichen

Kommentare