Sigi Kerwien Vorsitzender des Turnvereins

Lenggrieser Turnverein darf an der Kaserne trainieren

Lenggries - Der Lenggrieser Turnverein darf aufatmen: Die Nutzung des Kasernen-Sportplatzes ist weiterhin möglich.

Große Sorgen hatte Tunvereins-Vorsitzender Sigi Kerwien in der Lenggrieser Bürgerversammlung: Die Käufer des Kasernenareals hatten Ende 2010 den Nutzungsvertrag für den Sportplatz neben dem Kasernengelände gekündigt. Kerwien fürchtete um die Trainingsstätten für seine Leichtathleten und Beach-Volleyballer. „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand“, sagte der TV-Chef und bat Bürgermeister Werner Weindl dringend um Hilfe.

Die ist allerdings in dieser Angelegenheit offensichtlich gar nicht nötig, den der Investor - die Gesellschaft Action Sports und deren Vertreter Carl Georg Zwerenz - ist von sich aus tätig geworden: Im Rathaus ist laut Kerwien mittlerweile die Zustimmung eingegangen, dass die vorläufige Nutzung des Platzes durch den Turnverein wieder möglich ist. „Wir können ab sofort rauf und dürfen auch über das Kasernenareal fahren“, berichtet Kerwien. Auch eine Gebühr werde für die Nutzung nicht erhoben. „Ich bin sehr froh, dass die Sache geregelt ist und der Investor den Turnverein nicht hängenlässt." (Veronika Wenzel)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölzer Adventssingen: Den Weg in Ohren und Herzen gefunden
Es war wie immer stimmungsvoll, das Adventssingen im Tölzer Kurhaus. Der Saal war voll besetzt.
Tölzer Adventssingen: Den Weg in Ohren und Herzen gefunden
Tölz Live: Herzen für die Tölzer Feuerwehr
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Herzen für die Tölzer Feuerwehr
Nach Unfallflucht: Wer fuhr den weißen Sprinter?
Rund 13 000 Euro Schaden entstand am Montag bei einem Unfall in Bad Heilbrunn. Der Verursacher ist flüchtig.
Nach Unfallflucht: Wer fuhr den weißen Sprinter?
Tölzer Landratsamt braucht mehr Platz: Teilausbau des Dachgeschosses
Dem Tölzer Landratsamt geht der Platz aus: Jetzt soll ein Teil des Dachgeschosses ausgebaut werden - für rund 765.000 Euro.
Tölzer Landratsamt braucht mehr Platz: Teilausbau des Dachgeschosses

Kommentare