+

15 Jahre illegal in Deutschland: Armenier festgenommen

Nach über 15 Jahren illegalen Aufenthalts in Deutschland wurde am Dienstag gegen einen 41-jähriger Mann, vermutlich armenischer Abstammung, aus dem östlichen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Haftbefehl wegen Urkundenfälschung und Betrugs erlassen. Nachdem dieser sich seit 2002 im Bundesgebiet mit verschiedenen  falschen Personalien aufhielt und unter anderem mit vermeintlicher griechischer Staatsangehörigkeit Arbeit und Sozialbezüge erhielt, musste er in den ganzen Jahren auch mehrmals Haftstrafen wegen anderer Delikte absitzen. 

Dabei wurde jedoch nie der aufenthaltsrechtliche Status überprüft. Erst einem Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Weilheim fiel Ende letzten Jahres sein gefälschtes griechisches Personalpapier auf. 

Nach mehrmaliger Vorladung konnte er schließlich am Dienstag im Ausländeramt Bad Tölz festgenommen werden, nach Haftantragsstellung durch die Staatsanwaltschaft München II wurde dieser dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Was die echten Personalien des Mannes sind, bleibt  bislang ungeklärt.

Kommentare