+

Anschubfinanzierung für Palliativ-Versorgung

Die OPAL Oberland Hospiz- und Palliativversorgung GmbH mit Sitz in Bad Tölz erhält zum Aufbau ihrer seit Jahresbeginn eröffneten Filiale in Garmisch-Partenkirchen vom bayerischen Gesundheitsministerium eine Anschubfinanzierung in Höhe von 15.000 Euro. Dies teilt der CSU-Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber nach einem Gespräch mit Gesundheitsministerin Melanie Huml mit. „Dies ist eine erfreuliche Nachricht und ein wichtiger Baustein, um die spezialisierte ambulante Palliativversorgung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen erfolgreich einzuführen“, betont Bachhuber.

Kommentare