+
Im Winterschlaf: Das Ascholdinger Hallenbad öffnet nach den Ferien vorerst nicht wieder. 

Ascholdinger Hallenbad bis Ende Januar zu

Seit Ende November ist das Ascholdinger Hallenbad geschlossen. Der Grund: Nachdem Bademeister Christian Siegert bereits längere Zeit im Krankenstand war, fiel die kurzfristig eingestellte Vertretung vom DLRG wie berichtet unfallbedingt ebenfalls aus.

Ursprünglich sollte das Bad nach den Weihnachtsferien wieder geöffnet werden. Daraus wird jedoch nichts, wie Bürgermeisterin Leni Gröbmaier jetzt erklärte: „Wegen Wartungsarbeiten bleibt es voraussichtlich noch bis Ende Januar geschlossen.“

Kommentare