+
Beim Dorfschießen in Arzbach darf jeder Teilnehmer mit einer Schießhilfe aufgelegt schießen, wie hier S chützenmeister Klaus Hanfstingl. 

Auf geht’s zum Dorfschießen in Arzbach

Die SG Wackersberg-Arzbach führt von Montag 19., bis Donnerstag, 22. Februar, die achte Auflage des Dorfschießens durch. Eingeladen sind alle Firmen und Vereine aus dem Gemeindebereich sowie aus Schlegldorf. Geschossen werden kann täglich von 18 bis 23 Uhr im Schützenstüberl im Sportheim Arzbach. Es gibt eine Mannschafts- und Einzelwertung. Schießbekleidung ist nicht erlaubt. Jeder Teilnehmer darf mit einer Schießhilfe aufgelegt schießen. Luftgewehr und Munition können gestellt werden.

Für die Firma oder den Verein mit den meisten Teilnehmern gibt es einen Meistpreis (30 Liter Bier). Kinder unter 12 schießen mit dem Lichtgewehr. Die Preisverteilung ist am Samstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr, beim „Kramerwirt“.