+

Auf dem Pferd durch Deutschland

Die Natur erleben, Menschen kennenlernen und interessante Gespräche führen: Das ist es, was (v. li.) Karl Dörr, Gerhard Häring und Rolf Mott seit 21 Jahren dazu treibt, Deutschland vom Rücken ihrer Pferde aus zu entdecken. Derzeit sind die drei Baden-Württemberger von Augsburg nach Kufstein unterwegs. am Montagnachmittag passierten sie Bad Tölz. Knapp eine Woche werden die Wanderreiter für ihren Weg benötigen. Täglich sitzen sie zwischen sechs und acht Stunden im Sattel. Übernachtet wird unter freiem Himmel. „Man muss halt die richtige Kleidung dabei haben“, sagt Häring. Die zahlreichen schönen Eindrücke würden auf jeden Fall dafür entschädigen, wenn das Wetter mal nicht mitspiele.

Kommentare