+

Auszeichnung für Radweg

 Seit 2016 gibt es ihn, den Radfernweg München-Venedig. Offenbar ist die unter Federführung von Tölzer Land Tourismus entwickelte Route inzwischen ebenso bekannt wie populär. Von den 77 beliebtesten Radrouten der Deutschen ist er in der Kategorie „Ausland“ praktisch aus dem Stand heraus auf Platz sechs gewählt worden. Grundlage war laut Landratsamt eine Befragung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), bekannt gegeben wurde das Ergebnis bei der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Beliebtester Radfernweg im Ausland war – wieder einmal – der Donauradweg, gefolgt von der Via Claudia Augusta und dem Etsch-Radweg. Der 560 Kilometer lange Radweg München-Venedig führt entlang der Isar durch den Landkreis und erschließt, ebenso wie die Variante entlang des Tegernsees, den Erlebnisraum Wasser. Die Strecke führt weiter durch Tirol und Südtirol bis in die italienische Lagunenstadt.vu

Kommentare