Behinderungen in der Innenstadt

„Leider müssen wir an einer sehr störenden Stelle einen Kabelschaden reparieren“, sagt der Tölzer Stadtwerkechef Walter Huber.  Nach einem Kurzschluss an einem Mittelspannungskabel im Kapellengasteig  wurde zunächst versucht, ein neues Kabel von der Trafostation Römergasse bis zum alten E-Werk in der Säggasse 4 zu ziehen. „Dabei haben wir festgestellt, dass die zirka 40 Jahre alten Mittelspannungskabel entlang dieser Strecke sicherheitshalber alle ausgetauscht werden müssen.“ Um die Arbeiten zügig durchzuführen, werden Leerrohre vergraben, in die anschließend die Kabel eingezogen werden. Das bedeutet, dass ab dem heutigen Freitag ein Graben entlang des Kapellengasteigs gegraben werden muss. Beauftragt damit ist eine hiesige Tiefbaufachfirma. Die Arbeiten dauern etwa eine Woche. „Wir bitten alle Betroffenen um Verständnis für die Maßnahme und Verkehrsbehinderungen. Die Neuverkabelung dient der Sicherstellung der Versorgungssicherheit, vor allem im Bereich der Innenstadt.“