+

Bei Bad Tölz gefunden:Steinpilz satt

Da hat sich der Spaziergang bei Bad Tölz gelohnt: Als der Sachsenkamer Harry Kübler am Mittwoch zum Pilzesammeln aufbrach, ahnte er nicht, wie ergiebig die Tour sein würde. Denn in einem Waldstück, das ihm ein Freund empfohlen hatte, fand er an einer Stelle gleich eine ganze Ansammlung von besonders großen Steinpilzen. Das größte Exemplar bringt stolze 900 Gramm auf die Waage, aber auch ein paar andere Prachtstücke konnte er in sein Körbchen packen. Der 59-Jährige schätzt, dass er fünf bis sechs Kilo Pilze gesammelt hat. Jetzt wird bei ihm reichlich Pilzsuppe oder Pilzsauce mit Bandnudeln auf dem Speiseplan stehen.