+

Benediktbeurer Feuerwerk hat nichts gekostet

Das Feuerwerk bei der Einweihung des Feuerwehr-Gerätehauses wurde von vielen Bürgern aus Benediktbeuern und den umliegenden Gemeinden bewundert. Bürgermeister Hans Kiefersauer war es in der jüngsten Gemeinderatssitzung ein wichtiges Anliegen, klarzustellen, dass das Feuerwerk „keinen Cent“ gekostet hat. Es gebe leider Gerüchte im Dorf, in denen „von tausenden Euro“ gesprochen werde. Dem sei nicht so, erklärte der Bürgermeister. Es habe sich nämlich um die Abschlussprüfung der Pyrotechniker-Schule in Peißenberg gehandelt. Gleichzeitig dankte Kiefersauer allen Helfern, die beim Feuerwehrfest dabei waren und zum Gelingen beigetragen haben. „Es war ein sehr gelungenes Fest“, lobte Kiefersauer. Der Zuspruch der Bevölkerung sei sehr gut und positiv gewesen.

Kommentare