+

Benediktenwand: Zahl der Steinböcke steigt

 Die Zahl der Steinböcke in den bayerischen Alpen hat deutlich zugenommen. Das geht aus dem aktuellen „Statusbericht Steinwild 2016“ hervor, den Forstminister Helmut Brunner  in München vorgestellt hat. Danach ist im Vergleich zur letzten offiziellen Bestandserfassung 2010 die nach festen Vorgaben erhobene Zahl von 450 auf 730 Tiere gestiegen. In Bayern gibt es  nur einzelne Populationsinseln  unter anderem an der Benediktenwand. Tatsächlich hat dort die Zahl der Steinböcke in den vergangenen Jahren am stärksten zugenommen.

Kommentare