+

Blick in die Tölzer Sterne

„Tölzer Sterne" heißt die kostenlose Veranstaltung, zu der das Tölzer Planetarium zusammen mit den Isarwinkler Sternfreunden am  Samstag zum ersten Mal einladen. Einheimische und Gäste jeden Alters sind herzlich von 20 bis 23 Uhr zum Schloßplatz 2 in Bad Tölz zur Beobachtung des Sternenhimmels mit Teleskopen vor dem Planetarium eingeladen.

Gleich zum Anfang des Beobachtungsabend werden die Teleskope auf den Mond und den Riesenplaneten Jupiter gerichtet sein und die Besucher durch die darin sichtbaren Details auf den Himmelskörpern beeindrucken. Bei zunehmender Dunkelheit ziehen auch "Schmuckstücke" des sommerlichen Sternenhimmels, wie Kugelsternhaufen, Gasnebel und Galaxien, die teleskopischen Blicke auf sich. Mit von der Beobachtungspartie wird das "Schwarze Auge von Tölz" - das leistungsfähige, planetariumseigene Spiegelteleskop - sein, um die Besucher staunen zu lassen. Neben der Live-Beobachtungen am Fernrohr, gibt es kurze Planetariumsführungen, in denen der sommerliche Sternenhimmel weit ab von künstlicher Beleuchtung dargestellt und erklärt wird. Dazu wird mit einem kurzen Video auf die zur Zeit laufende, spektakuläre Mission der Jupitersonde Juno eingegangen. Die gesamte Veranstaltung kann allerdings nur bei klarem Himmel stattfinden. Bei bewölktem Himmel entfällt die Veranstaltung.

Kommentare