+

Blues im Lenggrieser „Hirschbachstüberl“

Der Auftritt von „Next to Nothing“ im Lenggrieser Hirschbachstüberl am Vorabend von Heilig Drei König hat Tradition. Am Freitag, 5. Januar, gibt es dort wieder echten Bluesrock. Beginn ist um 19 Uhr. Alex Ohly (Gesang, Gitarre), Dieter Ritschl (Gitarre), Helmut „Tschief“ Weichinger (Bass) und Willi Streicher (Schlagzeug) spielen rein aus Spaß an der Freud – maximal drei bis vier Konzerte pro Jahr und vor allem eigene Songs, vom Blues bis hin zu irischen Stücken. Für das Konzert im „Hirschbachstüberl“ haben sich die vier mit Peter Blome an der Bluesharp und Gerhard Frech (Gitarre/Gesang) zudem zwei Gäste eingeladen. Zusammen haben sie sich ein bunt gemischtes Programm ausgedacht: Live-Klassiker, satte Bluesrocker und auch einige Überraschungen. 

Kommentare