+

Blumenteppich in der Stadtpfarrkirche

Die Tradition, zu Fronleichnam in der Kirche einen Blumenteppich zu gestalten, ist in der Pfarrei Maria Himmelfahrt seit einigen Jahren wieder höchst lebendig. Zu verdanken ist dies dem Jugendchor und den Ministranten, die auch heuer wieder viel Kreativität und Zeit in das aus Blütenblättern bestehende Kunstwerk investiert haben. Das Ganze ist nicht nur schön anzuschauen, sondern dient auch einem guten Zweck: Neben dem Blumenteppich in der Stadtpfarrkirche steht ein Opferstock. Das darin gesammelte Geld kommt dem Verein „Blut – Bürger für Leukämie- und Tumorerkrankte zugute. Zu besichtigen ist das blumige Bild noch in den kommenden Tagen – solange sich die Blüten halten.

Kommentare