BOB: Hohe Auslastung, trotzdem pünktlich

Auf den riesigen Andrang am 21./22. Oktober hat die BOB am vergangenen Wochenende reagiert: Zwar seien die BOB-Züge zu 100% und 150% ausgelastet gewesen, zusätzliche Triebwagen an den Zügen sorgten dabei aber für Entlastung. Und: „Die BOB brachte es dennoch auf eine durchschnittliche Pünktlichkeit von 95%. Die bereitgestellten Notbusse mussten nicht zum Einsatz kommen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Mannschaft, dass der vergangene Samstag trotz erneut hoher Fahrgastzahlen betrieblich ruhig ablief“, freut sich Dr. Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH.

Kommentare