+

Brauneckbahn fuhr trotz Windböen, Sessellifte pausierten

Lenggries - Die Brauneckbahn konnte heute den ganzen Tag fahren. Die Sessellife am Ahorn und Garland mussten zwischenzeitlich wegen starken Windes gestoppt werden. 

„Wegen starken Windböen kann es zu Betriebseinschränkungen kommen“, warnte die Brauneckbahn gestern auf ihrer Internetseite. Sicherheitsstopps mussten die Gondeln aber nicht einlegen. „Die Bahn ist den ganzen Tag gefahren“, berichtet Geschäftsführer Peter Lorenz. Nur den Garland- und Ahorn-Sessellift habe man zwischenzeitlich ausschalten müssen. Bei Windgeschwindigkeiten ab 14 Metern pro Sekunde ergreife man diese Maßnahme, so Lorenz. Auf der Tölzer Hütte erlebte Hubert Walther eine unruhige Freitagsnacht. Er berichtet: „Wir haben gedacht, jetzt hebt’s gleich das Dach runter.“

gma

Kommentare