„Corelli“: Bilder von 11 bis 17 Uhr zu sehen

Wer die Ausstellung mit Bildern des Malers Alfred Lehmann-Meder („Corelli“) noch nicht gesehen hat, hat heute, Sonntag, von 11 bis 17 Uhr dazu die Gelegenheit. Die Schau findet in den Privaträumen von Familie Elsner in der Tölzer Karwendelstraße 7b (gegenüber Kaufland) statt. Der Eintritt ist frei. Die Witwe Johanna Lehmann ist heute anwesend. Sie führte das Atelier am Maierbräugasteig („Malerwinkel“) nach Corellis Tod 1986 noch zehn Jahre weiter. Aufgrund seines markanten Auftretens war der Maler damals Tölz weithin bekannt, doch seine Werke hat er nie in einer Kunstausstellung präsentiert. Die Kabinett-Ausstellung zeigt zudem drei Gemälde von Rolf Schröder, der unter dem Namen R. Ode ebenfalls im Tölzer Raum lebte und eng mit Corelli befreundet war. Alle Bilder können auch erworben werden. Organisator der Ausstellung ist Markus Elsner, dessen Familie mit dem Künstler bekannt war. (müh)

Kommentare