+
Sebastian Horn (li.) und Gerd Baumann präsentieren ihr neues Album „Finsterlieder“. 

„Dreiviertelblut“ spielt am 16. Februar im Tölzer Kurhaus

Gerd Baumann und Sebastian Horn haben sich in den vergangenen Monaten als „Dreiviertelblut“ einen Namen gemacht. Wer die neue CD „Finsterlieder“ live hören möchte, kann das am Donnerstag, 16. Februar, um 20 Uhr im Tölzer Kurhaus. Der Eintritt kostet 24 Euro, die Karten gibt es bei der Tourist-Info, Telefon 0 80 41/ 78 67 15. Als Band werden die beiden Musiker von Florian Rein (Schlagzeug), Dominik Glöbl (Trompete), Florian Riedl (Klarinette), Benny Schäfer (Kontrabass) und Luke Cyrus Goetze an der Gitarre begleitet.  

Kommentare