+

Drittklässler befassen sich mit dem Thema Strom

Die Drittklässler der Jahnschule um Lehrerin Elke Keil und Lehramtsanwärter Andreas Bernhard besuchten am Dienstag die Stadtwerke Bad Tölz. Wie wird in Bad Tölz Strom erzeugt?, fragten sich die Schüler und bekamen Antworten durch Mitarbeiter der Stadtwerke. Zum Energie-Vormittag durften sich Stadtwerke und Schüler in der Stadtbücherei einquartieren. In der Tölzer Stadtbücherei stellten Vertriebsleiter Michael Betzl, Innovationmanager Axel Lellau und Projektleiterin für Marketing, Isabella Wolfgruber, den Tölzer Schülern vor, wo und wie die Stadtwerke Strom produzieren. An verschiedenen Stationen probierten die Drittklässler dann selbst aus, was Tölzer Strom bedeutet: Die Schüler durften Elektromobilität testen und ließen ein Modellauto um die Bücherregale kreisen. Bei Isabella Wolfgruber bastelten die Schüler Windräder, um auch ein Stück erneuerbare Energie mit nach Hause zu nehmen. Als Abschlussgeschenk fürs fleißige Mitmachen gab es eine Stadtwerke-Trinkflasche für jeden. 

Kommentare