+

Eheringe verloren

Eine Leserin aus Gaißach bittet alle Spaziergänger in der Greilinger und Gaißacher Filze und in Gaißach-Dorf bei der Kirche um Mithilfe, denn unglücklicherweise hat sie ihren Ehering – und den ihres verstorbenen Mannes – verloren. Es war noch März, und es muss wohl beim Ausziehen der Handschuhe passiert sein; außerdem lag noch Schnee. Die Ringe tragen die Inschrift „Helmi und Jakob, 23.12.1960“ und sind ein unschätzbar wertvolles Andenken für die Gaißacherin. Wer die Ringe findet, soll sich bitte in der Redaktion unter 0 80 41/76 79 36 melden. 

Kommentare