+

Ehrung für Biechl bei der Viehzuchtgenossenschaft

Ehre, wem Ehre gebührt: Der Ende 2017 aus seinem Amt als Vorsitzender des Zuchtverbands Miesbach ausgeschiedene Balthasar Biechl (Mi.) war jüngst Ehrengast beim Züchtertag der Tölzer Viehzuchtgenossenschaft. Deren Vorsitzender Hans Rauchenberger (re.), der nun als Biechls Nachfolger zugleich auch Chef des Miesbacher Zuchtverbands ist, bedankte sich bei seinem Amtsvorgänger für dessen großes Engagement um die Fleckviehzucht und den Neubau der auch von den Tölzer Züchtern genutzten Viehmarkthalle in Miesbach. „Auch als Austragler unterstützt uns der Hausl immer noch, seine guten Beziehungen sind für uns sehr wertvoll“, betonte Rauchenberger. Landwirtschaftsamts-Leiter Rolf Oehler (li.) schloss sich der Laudatio gerne an.

Kommentare