+
Insgesamt können in der „Zaunguckerl-Woche“ 24 Grünanlagen im gesamten Landkreis besichtigt werden. Hinter jeder Pforte öffnet sich ein individuell gestaltetes Pflanzenparadies, dessen Erkundung zusammen mit dem jeweiligen Schöpfer einzigartig ist.

Die erste „Zaunguckerl-Woche“ im Tölzer Land

Die erste „Zaunguckerl-Woche“ im Tölzer Land ermöglicht exklusive Einblicke in private wie öffentliche Kräuter-, Kloster- und Bauerngärten. Vom 7. bis 15. Juli öffnen sich zahlreiche Pforten in der Kräuter-Erlebnis-Region. Beim Crash-Kurs in Kräuterkosmetik, im Imkerei- Workshop oder einer Führung durch duftende Rosen- bzw. Staudenbeete erleben Besucher die Explosion ihrer Sinne. Während die einen ihr Wissen über Giersch und Geranien erweitern, versuchen sich andere an Hautpflegekreationen und Kräuterkulinarik oder schlendern gemütlich durch die bunten Bauerngärten. Wer mag, bringt neben Anregungen auch Kostproben mit nach Hause, in Form von Honig, Salzen oder Backwaren. Das Angebot ist weitgehend kostenfrei. Öffnungszeiten und weitere Infos auf www.toelzer-land.de.