+

Flößerfilm wird in Lenggries gezeigt

Wer Lenggries aus einer besonderen Perspektive erleben möchte, sollte sich den Abend des 15. Juli freihalten. Dann wird der abendfüllende Kino-Dokumentarfilm Fahr ma obi am Wasser von Walter Steffen im Alpenfestsaal Lenggries zu sehen sein. Er zeigt das uralte Handwerk der Flößerei auf der Isar und seinem Zufluss der Loisach quer durch die Jahrhunderte. Historie und ihre Geschichten werden bewegend und authentisch erzählt, und machen deutlich, welch große Bedeutung die Flößerei im vergangenen Millennium für Oberbayern, München und die anderen Städte an der Isar hatte. Präsentiert wird der Kino-Dokumentarfilm von Regisseur Walter Steffen am Samstag, 15. Juli, um 20 Uhr im Alpenfestsaal Lenggries. Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro. Kartenvorverkauf in der Tourist Information Lenggries.

Kommentare