+

Förderzentrum baut Möbel fürs Tölzer Jugendcafé

Zu Recht stolz kann der „Bautrupp“ des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bad Tölz auf ihr jüngstes Bauprojekt sein. Im Rahmen des Lernbereichs „Berufs- und Lebensorientierung“ sägten, bohrten und schraubten die 17 Schüler aus der siebten bis neunten Klasse die letzten Wochen an neuen Sitzmöbeln für das Tölzer Jugendcafé.

Von der ersten Lagebesprechung über das Ausmessen der Sitznischen, dem Erstellen von Bauplänen bis hin zur Montage im Jugendcafé führten die Schüler jeden Arbeitsschritt in Eigenleistung durch.  Entstanden sind dabei zwei robuste, bequeme und stilvolle Sitzecken. Durch die Kooperation des Förderzentrums mit der Berufsschule konnten die Unterkonstruktionen der einzelnen Sitzbänke in den Werkstätten der Berufsschule angefertigt werden. Unter Anleitung von Berufsschullehrer Georg Göttlinger zimmerten die Schüler diese aus massiven Balken. Für die Sitzflächen wurden dann am Förderzentrum unter Anleitung von Kilian Spindler die Holzplatten an einer Seite wellig zugeschnitten und anschließend mit Schaumstoff beklebt und mit blauem Kunstleder bespannt.

Den verdienten Lohn für die Schüler gab es dann nach der Montage der Sitzbänke von Projektleiterin Veronika Dräxl vom Jugendcafé: eine großzügige Brotzeit!

Kommentare