+

Frühjahrsputz am Spielhahnjägerdenkmal

Arbeiten am Spielhahnjägerdenkmal (Archiv-Foto)  waren heute Vormittag von Weitem zu sehen: Die orange-farbene Montur der Mitarbeiter des Tölzer Bauhofs fiel auf, ebenso vermeintlicher Rauch. Letzerer war aber in Wahrheit Wasser. Mit einem Dampfstrahler reinigten die Männer das Denkmal. „Außerdem werden dort neue Sitzbänke aus Eichenholz angebracht, die beschädigt wurden“, erklärte Florian Schallhammer vom Betriebshof. Bald kann der Tölzer Aussichtspunkt mit neuen Sitzplätzen und in frischem Glanz wieder besucht werden.

Kommentare