+

Fünftklässer arbeiten für den Biberschutz

Eine 5. Klasse der Südschule Tölz nahm jetzt am Workshop "Biodiversität-Pack ma‘s" teil. Dieser stand ganz im Zeichen des Bibers. Auf einem schmalen Uferstreifen an der Isar hinter dem Moralt-Betriebsgelände entstand im Laufe der letzten 50 Jahre ein schöner Auenwald mit den verschiedensten für eine Aue typischen Pflanzen. Auch der Biber hat dieses abgeschiedene Stück Ufer für sich entdeckt. Allerdings wurde dort ein Stacheldrahtzaun aufgespannt, der nun am Boden liegend und mit Pflanzen überwuchert, eine große Gefahr für den Biber darstellt. Die  Klasse 5a beseitigte mit ihrer Lehrerin Tina Schröter diesen Stacheldraht. Unterstützt wurden sie dabei von den Isar Rangern Bernhard März und Sebastian Thalhammer und der Organisatorin dieses Workshops, Margret Hütt. Der Workshop "Biodiversität-Pack ma´s" findet im Rahmen des Naturschutz-Hotspot-Projektes "Alpenflusslandschaften - Vielfalt leben vom Ammersee bis Zugspitze" statt und wird vom Bund Naturschutz organisiert.