+
Symbolfoto

Geld für Straßenbau in Gaißach

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse hat die Gemeinde Gaißach zwischen Untergries und Mühl einen neuen Gehweg mit einer Länge von knapp 650 Metern errichtet. Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde eine Zuwendung von insgesamt 198.000 Euro in Aussicht gestellt und jetzt in einer letzten Rate 47.000 Euro bewilligt. Das teilt die Regierung von Oberbayern mit. Der Bau ist beriets abgeschlossen und hat insgesamt 517.190 Euro gekostet.

Kommentare