+

Georg Kreiter für  Paralympische Spiele nominiert

Das Poltern des Steins, der Georg Kreiter vom Herzen gefallen ist, war mit Sicherheit von Thanning bis nach Köln zu hören. Von dort erhielt der 32-jährige Mono-Skifahrer nämlich den Anruf von Justus Wolf. Der Bundestrainer teilte dem querschnittgelähmten Kreiter mit, dass er zu den Paralympischen Spielen nach Pyeongchang/Südkorea mitfahren dürfe: „Du bist dabei“, lautete der erste Satz von Wolf.

Kommentare