Hebammen schreiben offene Briefe an Landrat und Landtagspräsidentin

„Die Gewährleistung der Versorgung werdender Mütter und Ihrer Kinder in unserem Landkreis sollte für Sie von größtem Interesse sein. Wir erwarten Ihr vollstes Engagement für die Durchsetzung sowohl auf Landes und auf Bundesebene“, heißt es darin unter anderem. 

Kommentare