Heute Podiumsdiskussion zur Geburtshilfe

Die in Berlin ansässige Tageszeitung taz lädt heute um 18 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Pfarrheim Heilige Familie ein. Der Abend steht unter der Überschrift „Geburtsort: Ungewiss“ und gehört zur Reihe „taz – Mein Land“. Dabei hört sich die taz-Redaktion in den Monaten vor der Bundestagswahl in der Republik um, wo die Bürger der Schuh drückt. Die Diskussionsrunde am Donnerstag besteht aus der Hebamme Dosris Wallé, Joachim Ramming (Geschäftsführer Asklepios-Kliniken Bad Tölz), dem Tölzer CSU-Stadtrat Ingo Mehner, FDP-Kreisrat Günther Fuhrmann und Jana Kießling von der Bundeselterninitiative „Mother Hood“, die die Veranstaltung mit initiiert hat. Dabei aufgehängt wird auch ein Band, das zeigt, wie viele Babys  hier im vergangenen Jahr geboren wurden.

Kommentare