+

Hüpfburg für den Kreisjugendring

Hüpfburgen sind bei Kindern beliebt. Ab sofort hat nun auch der Kreisjugendring (KJR) so ein Spielgerät in seinem Verleih. Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen hatte seine Hüpfburg im Wert von 4500 Euro dem KJR gespendet. „Beim Kreisjugendring ist sie gut aufgehoben“, sagt Marketingleiter Willi Streicher. Sehr zur Freude von KJR-Geschäftsführerin Kerstin Barth. Um die Abwicklung des Veleihs kümmert sich übrigens die Übungsfirma der Reha-Einrichtung NeuroKom Bad Tölz. Der Verleih steht allen Mitgliedsvereinen im KJR und wohltätigen Organisationen offen. Zur Übergabe der Hüpfburg trafen sich (v. li.): Kerstin Barth, Vroni Harrer (KJR), Willi Streicher, Ralf Erhardt (NeuroKom, Leiter der Übungsfirma), Bernd Badstöber (Übungsfirma), Eberhard Bahr (NeuroKom) und Jochen Götz (Übungsfirma).

Kommentare