Judo-Bundesfinale: Realschule Hohenburg im Viertelfinale

Super-Auftakt für die Lenggrieser Judo-Mädels am ersten Tag beim Bundesfinale in Berlin. Die Realschule Lenggries Hohenburg erreicht als Pool-Zweiter das Viertelfinale gegen Frankfurt (Oder). Die erste Begegnung am Montag wurde klar mit 5:0 gegen das Detlefsen-Gymnasium Glückstadt (Schleswig-Holstein) gewonnen. Gegen das Sportgymnasium Jena (Thüringen) gab es eine knappe, hart umkämpfte 2:3-Niederlage. Den zweiten Platz im Pool D sicherten sich die Lenggrieserinnen souverän mit 4:1 gegen  das Josef-Albers-Gymnasium Bottrop (NRW). Am Dienstag heißt es nun Daumen drücken fürs Viertelfinale.