+

Jugendförderung: Späth folgt auf Ebersberger

In nichtöffentlicher Sitzung hat der Stadtrat am Dienstag eine wichtige Personalie entschieden. Nachfolger des am 15. April ausscheidenden Chefs der Tölzer Jugendförderung, Armin Ebersberger, wird Franz Josef Späth. Das sagte gestern Kämmerer Hermann Forster. Der 43-Jährige ist im Landkreis wohlbekannt. Er hat zehn Jahre in führender Position im Amt für Jugend und Familie im Landratsamt gearbeitet, kennt also die örtlichen Verhältnisse sehr gut. Späth wurde auch von seinem Vorgänger Ebersberger ausgesucht. Er wird am 16. April seine Arbeit im Rathaus aufnehmen. 

Kommentare